www.cunardline.ch

Queen Victoria erhält weitere Kabinen – Umfangreiche Renovierung der kleinsten Königin beginnt am 5. Mai – Ab 4. Juni wieder im Einsatz

Zürich – Die Queen Victoria, mit einer bisherigen Kapazität von bis zu 1.997 Passagieren kleinste Königin der Cunard-Flotte, wird umfangreich renoviert. Zwischen 5. Mai und 4. Juni erhält das Schiff nicht nur insgesamt 73 zusätzliche Kabinen, auch bestehende Räumlichkeiten werden neu ausgestattet und aufgewertet. Durchgeführt werden die Arbeiten auf der Fincantieri-Werft im sizilianischen Palermo.

Im Mittelpunkt steht dabei der Einbau von 43 Britannia Club-Balkonkabinen sowie 30 neuen Britannia Balkon- und Innenkabinen. Dadurch erhöht sich die Gästekapazität auf 2.061 Passagiere. Die Erweiterungen erfolgen im Heckbereich des Schiffes, dessen Profil sich dadurch denen der Schwesterschiffe angleicht. 

Profitieren werden von der Renovierung aber auch bestehende Kabinen, die mit neuem Teppichboden und Möbeln ausgestattet werden sowie neben Kaffee- und Teemaschinen auch HD-TV- Flachbildschirme erhalten.

Des Weiteren erhält die Queen Victoria nun ebenfalls ein Britannia Club Restaurant. Dieses ist, wie schon auf der Queen Mary 2 und der Queen Elizabeth ausschliesslich den Passagieren der Britannia Club-Kategorie vorbehalten.

Ihre erste Kreuzfahrt nach der umfangreichen Renovierung führt die Queen Victoria ab dem 4. Juni von/bis Southampton aus nach Amsterdam und Seebrügge (4 Nächte ab CHF 913). Gebucht werden können die neuen Kabinen ab sofort.  

Weitere Informationen und Buchung unter www.cunardline.ch sowie in den Reisebüros.

 

Ansprechpartner für Redaktionen:

INEX Communications – Rolf Nieländer – Tel.: +49-6187-900-780

E-Mail: info@inexcom.de; www.inexcom.de

 

 

Über Cunard

 

Cunard Line folgt mit den Schiffen Queen Mary 2, Queen Elizabeth und Queen Victoria der Tradition der grossen Ocean Liner. Das Unternehmen ist die wohl renommierteste Marke im Segment der Luxus-Kreuzfahrten.

Find a cruise

  • Jetzt suchen